Mi., 12. Jän.

|

Online via Zoom

Vortrag „Flucht und Trauma” mit Dr. Barbara Preitler

Dr. Barbara Preitler ist Gründungsmitglied und Therapeutin bei „Hemayat" – Betreuungszentrum für Folter- und Kriegsüberlebende in Wien. Sie unterstützt mit ihren wertvollen Vorträgen PatInnen des Vereins seit Anbeginn.

Anmeldung abgeschlossen
Veranstaltungen ansehen

Zeit & Ort

12. Jän., 18:00 – 20:30

Online via Zoom

Über die Veranstaltung

Frau Dr. Barbara Preitler: "Patenschaften sind aus meiner Erfahrung als Psychotherapeutin und Psychologin aus drei Gründen sehr wichtig und lebensfördernd: 1.  Jugendliche brauchen erwachsene Vertrauenspersonen, die ihnen helfen, ihre neue Identität als erwachsen werdende Menschen zu erlernen, Erfahrungen zu überprüfen und eine gute Identität bilden zu können. 2.  jugendliche Flüchtlinge brauchen österreichische Vertrauenspersonen, die ihnen helfen, sich in dieser neuen Sprache, Kultur, sozialen Situation zu orientieren und ihren guten Platz hier zu finden. 3.  traumatisierte junge Flüchtlinge brauchen sichere und stabile Bezugspersonen, die ihnen helfen trotz all den furchtbaren Erfahrungen, die sie bereits erlitten haben, Vertrauen und Sicherheit in sich selbst und die Welt zu gewinnen und so ihre Zukunft gut planen können. PatInnen sind herausgefordert - aber in fast allen Fällen wird diese neue Begegnung und Beziehung mit einem jungen Menschen zu einer großen Bereicherung für österreichische Familien." Buchempfehlung: „An ihrer Seite sein - Psychosoziale Betreuung von traumatisierten Flüchtlingen“ Erschienen 10/2016 als Taschenbuch im StudienVerlag  ISBN 978-3-7065-5587-6 Sehr hilfreich und lesenswert!

Die Zoom-Zugangsdaten bekommen Sie nach Ihrer Anmeldung per Email.

Diese Veranstaltung teilen